Bauchgrimmen, Blähungen, Verdauungsschwierigkeiten aber auch Hautprobleme können mit einer Unverträglichkeit auf eines oder mehrere Lebensmittel zusammen hängen. Die Bioresonanz testet aus, welche Lebensmittel sich störend auf das Gleichgewicht auswirken und kann die negativen Effekte reduzieren. Eine Karenz der stärksten Unverträglichkeiten für ca 3 Wochen erhöht die Erfolgschancen.

Zusätzlich kann es hilfreich sein, Phytovitalstoffe zur Unterstützung des Magen-Darm-Bereiches zu sich zu nehmen.